HOME MANNSCHAFTEN VEREIN KONTAKT LINKS SITEMAP EINHORN-SHOP
zugerunihockey.ch UHC Astros Rotkreuz UHC Zuger Highlands zugerunihockey.ch UHC White-Indians Inwil-Baar UHC Zugerland Zug United
Kontakt
UHC Einhorn Hünenberg
6331 Hünenberg


 
Facebook Seite
 
Ausrüstungspartner
 

Medical Partner
 

Prague Games 2019
Weitere Informationen inklusive Anmeldung sind unter der Zug United Homepage zu finden.
 >> zur Spezialseite <<
Internetsponsoren
 

News
News
Siegesserie ausgebaut
|12.10.2015/HMa|  |Herren I|
957 mal gelesen

Tabelle nach der 4. Runde
In der schönen Dreifachturnhalle in Schönenberg erwartete die Einhörner mit Richterswil ein direkter Verfolger in der Tabelle. Die Hünenberger war gewillt, die bis anhin errungene Siegesserie weiter auszubauen.

Starker Beginn

Die Einhörner nahmen von der ersten Minute an das Spieldiktat in die Hand. Man konnte zahlreiche Abschlussmöglichkeiten generieren. Es dauerte jedoch bis zur 14. Minute, ehe Henggeler mit einem satten Weitschuss die spielerische Überlegenheit endlich auch in Zählbares ummünzen konnte. Drei Minuten vor der Pause nahm mit Gemperle ein Hünenberger auf der Strafbank Platz. Doch statt dem Ausgleich für das Heimteam folgte das zweite Tor der Einhörner durch Hocher. Doch noch war das Drittel nicht vorbei. In den Schlusssekunden griff Einhorn ein letztes Mal an und kam durch Oderbolz tatsächlich noch zum dritten Tor. Genau eine Sekunde verblieb auf der Matchuhr.
Trotz der Führung konnte man mit der Chancenauswertung nicht zufrieden sein. Zahlreiche hochkarätige Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Dafür zeigten die Einhörner defensiv eine starke und konzentrierte Leistung, gerade einmal fünf Abschlüsse der Zürcher notierten die Statistiker.

Konzentriertes Mitteldrittel

Die Einhörner zeigten auch im zweiten Abschnitt eine ähnlich souveräne Leistung wie im Startdrittel. Mit teils schönen Kombinationen und abgeklärtem Verteidigen lies man die trickreichen Zürcher nicht ins Spiel kommen. Werder im Gästetor verbrachte bis dahin einen eher gemütlichen Abend, war jedoch zur Stelle, wenn man ihn brauchte. Offensiv agierte man weiterhin erfolgreich und kam in regelmässigen Abständen zu weiteren Toren. Wismer nach schönem Zuspiel von Gerig und Leander Schuler per Abstauber sorgten für noch klarere Verhältnisse. Da zwischendurch auch das Powerplay erfolgreich genutzt werden konnte, ging man mit einem beruhigenden 6:0-Vorsprung in die zweite Pause.

Schlendrian im Schlussdrittel

Das Trainerteam forderte für das Schlussdrittel, dass man nicht nachlassen solle. Leider konnten die Anweisungen nicht ganz umgesetzt werden. Die Einhörner liessen den Zürchern jetzt zu viel Platz. Diese nutzten dies prompt mit zwei Toren in den ersten fünf Minuten aus und schöpften wieder Hoffnung. Doch um eine Antwort war Einhorn keineswegs verlegen. Wismer mit seinem zweiten Treffer baute die Führung wieder aus, das Spiel war nun definitiv entschieden. Einhorn schaltete einen Gang herunter, was jedoch nicht nötig gewesen wäre. Man wurde nun von Richterswil massiv unter Druck gesetzt und konnte nur noch mit Kontern vereinzelte Nadelstiche setzen. Immerhin konnte sich Werder im Tor der Einhörner nun mehrfach auszeichnen. Beim dritten Gegentor zwei Minuten vor Schluss war jedoch auch er machtlos. Doch noch war nicht ganz Schluss. Oderbolz und Suter mittels Penalty besiegelten das Schlussresultat zum 3:9.

Tabellenführung verteidigen

Obwohl man im letzten Drittel einen Einbruch hatte, war der Sieg hochverdient. Die Einhörner zeigten in den ersten beiden Abschnitten eine starke Vorstellung. Dieser wichtige Sieg bringt den Einhörnern die momentane Tabellenführung ein. Es bleibt jedoch keine Zeit, sich zu lange zu freuen, denn bereits am nächsten Wochenende begrüssen die Einhörner mit den Power Wave Buochs den nächsten Prüfstein in der heimischen Ehrethalle. Die ganze Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen und wird alles daran setzen, die Siegesserie weiter auszubauen.

5. Meisterschaftsrunde:
Sonntag, 18.10.2015, 18:00 Uhr
UHC Einhorn Hünenberg - Power Wave Buochs
Dreifachturnhalle Ehret, Hünenberg

Bericht: Severin Bieri
   
[Matchtelegramm]
   

zurück

Login
Benutzer  
Passwort
nächste Termine
14.08.2020
36. Generalversammlung
15.08.2020
Ligacup Herren 1/128-Finals
alle Termine anzeigen
nächste Spiele
Keine Spiele vorhanden.
letzte Resultate
Keine Spiele vorhanden.
aktuelle Platzierungen
Juniorinnen A, Regional 1.
Herren III, 4. Liga 2.
Juniorinnen U17 7.
Herren I, 2. Liga 4.
Herren II, 4. Liga 2.
Damen, 2. Liga 1.
Jun U21 D Ennetsee 5.
Senioren
Jun U16 C Ennetsee (Astros) 8.
Juniorinnen B, Regional 1.
Junioren C1, Regional 1.
Juniorinnen C, Regional 1.
Junioren C2, Regional 1.
Junioren D1, Regional 4.
Junioren D2, Regional 8.
Junioren E1, Regional 2.
Junioren E2, Regional 2.
Teletext
Herren
Damen